Zum Hauptinhalt springen

Herzlich willkommen!

Schön, dass Sie sich über die Wilhelm-Raabe-Schule Bremerhaven informieren möchten. Auf unserer Homepage finden Sie nicht nur alle wichtigen Informationen über den Aufbau und die Organisation unserer Schule, sondern Sie bekommen auch einen Einblick in unser vielfältiges Schulleben. Viel Spaß beim Stöbern!                                                                       

Folgt uns auf Instagram!

Für alle, die sich einen Eindruck von unserer Schule machen möchten, schaut doch mal auf unserer Insta-Seite vorbei! Neben den aktuellen Neuigkeiten gibt es hier - passend zum Infoabend - Videos, in denen unsere Schule vorgestellt wird! Einfach der raabeschule_bhv folgen, wir freuen uns auf euch :) !

Da sie gut im Bereich RAABEkonzept versteckt sind, hier nochmal der Hinweis: Alle unsere AGs findest du/ finden Sie unter außerunterrichtliche Lernangebote".

AKTUELLES

Wir suchen dich! - Mach deinen Bundesfreiwilligendienst an der WRS :)

Du hast Lust dich nach der Schule mal auf der anderen Seite umzuschauen? Und außerdem möchtest du dich im sozialen Bereich engagieren und mit Kindern und Jugendlichen arbeiten? Dann ist der Bundesfreiwilligendienst am Einsatzort WRS vielleicht genau das Richtige für dich!

Wir suchen eine*n weitere*n Bufdi :) Wenn du dir also vorstellen kannst, unser Team ab sofort zu unterstützen, bewirb dich jetzt bei uns! Dein Aufgabenfeld ist dabei flexibel, da, wo deine Stärken liegen, setzen wir dich ein. Möglich wäre zum Beispiel, dass du Schüler:innen außerhalb des Unterrichts unterstützt, dich an der Neugestaltung der Cafeteria beteiligst oder Arbeitsgemeinschaften anbietest oder, oder, oder.

Interesse geweckt? Dann schau dir unsere Anzeige auf der Homepage des Bundesfreiwilligendienstes doch einmal komplett an:

Bundesfreiwilligendienst_Einsatzstelle_58552

Eine erste Aufgabenbeschreibung kannst du dir auch hier anschauen: Ausschreibung BFD.

Neue AGs

Auch in diesem Jahr können wir wieder einige Arbeitsgemeinschaften anbieten. Wenn ihr regelmäßig teilnehmt, wird dies sogar im Zeugnis vermerkt. Einige Angebote kennt ihr aus den letzten Jahren, einiges ist neu dazugekommen. Schaut Euch hier unser Angebot an.

Herzlich willkommen im neuen Schuljahr

Wir heißen alle (neuen) Schüler*innen, Eltern, Kolleg*innen und allle weitern Personen unserer Schulgemeinschaft im neuen Schuljahr 2023/24 willkommen.

Die Einschulungsfeier für die neuen 5ten Klassen findet statt am Donnerstag, den 17. August um 10h in der Aula statt. Wir freuen uns darauf Sie kennenzulernen bzw. wieder zu sehen.

Die Klassen 6 bis 10 haben an den ersten beiden Tagen (Do 17.08. und Fr 18.08.) Klassenlehrer*innenunterricht von 7h45 bis 12h15.

Juniorwahl 2023

Die Juniorwahl - ein handlungsorientiertes Konzept zur politischen Bildung an weiterführenden Schulen zum Erleben und Erlernen von Demokratie - fand auch in diesem Jahr an unserer Schule statt.

Hier die Ergebnisse für unsere Schule sowie die Bremische Bürgerschaft.

Vielen Dank Charly Eilers

Unser Kontaktpolizist Dirk Charly" Eilers hatte am 10. Mai 2023 seinen letzten Arbeitstag und die Schulleitung sowie die 5d ließen es sich nicht nehmen, ihm ein paar Abschiedsgeschenke zu überreichen und ihm für seinen jahrelangen, unermüdlichen Einsatz für unsere Schulgemeinschaft zu danken.

Auf dem Foto versteckt er sich fast hinter seinem geliebten Käsekuchen. Vielen Dank Charly!!!

Vorlesewettbewerb

Der Vorlesewettbewerb dieses Jahres ging kürzlich in die nächste Runde. Nisa Demirel aus der 6c, die den 1. Platz in der Stadt Bremerhaven erreichte, nahm deshalb beim Landesentscheid in Bremen teil. Hier ein Artikel dazu aus dem Weser-Kurier. Herzlichen Glückwunsch zum tollen Erfolg, Nisa.

Einsatz der Spendengelder des Fahrrad- und Spendentages 21. März

Der Fahrradtag war ein voller Erfolg und wir möchten allen Beteiligten für den Einsatz danken. Es wurden insgesamt rund 1600 € an Spenden eingesammelt, auch hierfür ein großes Danke an alle Spendenden.

Die Schulkonferenz hat am 8. Mai beschlossen, dass diese Summe an Unicef gespendet wird und den Erdbebenopfern in Syrien und der Türkei zugute kommt.

Erdbeben Syrien / Türkei

Im Nordwesten Syriens und im Süden der Türkei geriet die Welt am 6. Februar sprichwörtlich aus den Fugen: ein Erdbeben der Stärke 7.8 erschütterte die Region und zerstörte Wohnhäuser, Gesundheitseinrichtungen und Infrastruktur. Die UN bestätigt bis dato, dass mehr als 18.000 Menschen ihr Leben verloren haben. Zehntausende sind verletzt.

Wir alle sind schockiert. HIER finden Sie einen Link mit geprüften Organisationen, die zu Spenden für die Erdbebenopfer aufrufen.

Macht mit bei der Mathematik-Olympiade!

Auch in diesem Jahr nimmt die WRS wieder an der Mathematik-Olympiade teil. Alle interessierten Schüler:innen können sich dafür bei Frau Heucke melden.

Wer sich in Schule, Stadt und Landesrunde durchsetzen kann, fährt im Juni 2023 zum Bundesentscheid nach Berlin!

Weitere Infos findet ihr auf der Wettbewerbsseite (hier klicken) oder könnt ihr bei Frau Heucke erfragen.

 

Schüler:innen der WRS gewinnen Auszeichnung bei Demokratisch Handeln!

Am Montag durfte eine Delegation unserer Schule stellvertretend für alle Projektteilnehmenden einen Preis für ihr demokratisches Engagement entgegennehmen. Ausgezeichnet wurde die Spendenaktion für die Ukraine im März dieses Jahres.

Die Senatorin für Kinder und Bildung des Landes Bremen Sascha Aulepp überreichte den Preis - eine zweitägige Studienreise nach Berlin - zusammen mit Frau Dr. Adrienne Körner von Demokratisch Handeln.

Wir gratulieren unseren Schüler:innen ganz herzlich zur Auszeichnung ihres Engagement und sind sehr stolz auf sie!

Den ganzen Artikel zur Preisverleihung auf der Homepage der Bildungssenatorin findet ihr/ finden Sie hier: Gesagt. Getan. – demokratisch handeln in Bremen"

 

Wir freuen uns über die neue Häkel-AG

In diesem Schuljahr gibt es wieder Zuwachs im AG Bereich! Frau Kodjouri bietet seit dieser Woche Handarbeit macht Spaß! Häkeln für Anfänger!" an. Hier könnt ihr kreativ

sein und gleichzeitig tolle und praktische Dinge lernen. Etwa, wie man etwas Schönes häkelt, aber auch, wie man einen Knopf annäht oder mit Nadel und Faden umgeht.

Jeden Dienstag von 13:30 bis 15 Uhr in Raum 211 könnt ihr dabei sein!

 

Theater-JA! an der WRS - Willkommen in der nächsten Runde!

Auch in diesem Jahr ist die WRS wieder bei Theater-JA! des JuBs dabei und wir freuen uns sehr, in diesem Jahr vom Theaterpädagogen Florian von Zameck-Glyscinski begleitet zu werden.
Diesmal bekommt unsere neue Musical-AG die tatkräftige Unterstützung und wir sind schon gespannt, welche Präsentation uns im Frühjahr 2023 erwartet, wenn das Ergebnis präsentiert werden soll.

 

 

 

 

Kulturarbeit an der WRS

Trotz Corona fanden im letzten Schuljahr so viele tolle Aktionen und Projekte innerhalb und außerhalb des Unterrichts statt, dass wir uns entschieden haben, alles in einem Jahresrückblick zusammenzufassen. Von Theaterbesuchen und Tanzaufführungen bis hin zur Teilnahme an Wettbewerben und der Zusammenarbeit mit dem Deutschen Schifffahrtsmuseum war so einiges dabei! Wir würden uns freuen, wenn ihr euch unsere Projekte aus dem letzten Schuljahr einmal anschaut :).

Den Bericht gibt es hier: Jahresbericht Kulturarbeit

 

 

 

3. Platz beim Solarbootrennen

Wir gratulieren dem WP Kurs 6 von Herrn Michaelis zum 3. Platz beim Solarbootrennen!

 

Digitale Lernferien

Liebe Eltern und Schüler:innen, es werden in unserem Bundesland digitale Lernferien angeboten. Hier und hier können Sie sich über das Angebot informieren und sich anmelden.

 

 Das Projekt „Klassenfreunde“ war ein riesen Erfolg!

In der Woche vom 16.- 20.5.2022 hat unsere 5a an einem Tanzprojekt im Kinder- und Jugendtreff des DLZ Grünhöfe teilgenommen und das nicht nur mit Begeisterung, sondern auch mit Erfolg :) !

Die Schüler:innen übten dort täglich mit dem Bremer Tänzer Markus Hoft neue Choreografien rund ums Thema Freundschaft ein und wurden mit ihren Emotionen konfrontiert. Von einem Freundschaftstanz bis zu Gesprächen über ihr Lampenfieber machten sie viele neue Erfahrungen. Am Freitag, den 20.5.2022 stellten sie dann ihr Gelerntes einem Publikum aus der Fritz-Reuter-Schule vor. Die kleinen und großen Zuschauer:innen waren von der Aufführung begeistert und so wundert es nicht, dass die Vorstellung mit einem gemeinsamen Tanz aller Anwesenden beendet wurde.

Das ganze Projekt wurde außerdem von Schüler:innen des 9. Jahrgangs fotografisch, aber auch im Rahmen von Interviews mit den Kindern, dokumentiert. Die entstandenen Fotos dieser Aufführung sind ab dem 5. Juli 2022 in der Stadtbibliothek zu sehen, kommt gerne vorbei, der Eintritt ist frei!

„Klassenfreunde“ ist ein Kooperationsprojekt der Wilhelm-Raabe-Schule, TAPST (Tanzpädagogisches Projekt Schultanz), der Fritz-Reuter-Schule, der Stadtbibliothek, dem Kulturamt und dem Amt für Jugend, Familie und Frauen. Gefördert wird das Projekt im Rahmen des Programms „Kulturelle Bildung in Schulen der Stadt Bremerhaven“.

Die gesamte Pressemitteilung findet ihr/ finden Sie hier.

 

Wir bitten Sie um Kenntnisnahme und Beachtung.

Wir sind überwältigt!

Nachtrag Den Artikel zur gesamten Spendenaktion findet ihr/finden Sie hier: Nordseezeitung, 05.03.22_Auszug

Heute haben uns unfassbar viele Spenden für die Menschen an der polnisch-ukrainischen Grenze erreicht! Wir sind wirklich überwältigt von so viel Hilfsbereitschaft!

Überwältigt sind wir auch von all den fleißigen Helfer:innen aus Schüler-, Eltern- und Lehrerschaft, die sich den ganzen Nachmittag abgerackert haben, um der Massen Herr zu werden und die uns auch die nächsten Tage noch unterstützen werden. Wer mehr Infos und Bilder mag, findet sie auf unserem Insta-Account raabeschule_bhv  :).

DANKE!!!!

 

 

 

Elterninformationsabende für den Wechsel in die Gymnasiale Oberstufe und das Berufliche Gymnasium

 

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

unmittelbar nach den Weihnachtsferien beginnen an den Gymnasialen Oberstufen sowie den Beruflichen Gymnasien die Informationsabende für das Schuljahr 2022/2023. Die meisten Informationsangebote sind digital. Informationen findet ihr/ finden Sie auf den Schulhomepages.
Auch gibt es einen Infoabend des Zentralelternbeirats Bremerhaven (ZEB) mit dem Schulamt Bremerhaven am Dienstag, den 11. Januar 2022 um 19 Uhr (infoabend.zeb-bremerhaven.de). Genaue Informationen gibt es in diesem Informationsschreiben.
 

Sieger:in des schulinternen Lesewettbewerbs ermittelt - Wir gratulieren!

Die Schulsiegerin ist ermittelt!
Nach spannenden Vorentscheiden in den Klassen 6a - e traten die fünf Klassensieger:innen gegeneinander an und trugen ihre spannenden Textpassagen einer fünfköpfigen Jury vor.
Neben dem eigenen Wahltext mussten alle zusätzlich einen Fremdtext vorlesen.
Alle Kids waren sehr gut vorbereitet und haben großartig gelesen.
Am Ende konnte sich Nisa Özer aus der 6b durchsetzen.
Liebe Nisa, wir gratulieren dir zu deiner tollen Leistung und drücken dir für den Stadtentscheid in der Stadtbibliothek ganz fest die Daumen🍀!
 
(Die Klassensieger:innen mit Nisa in der Mitte)
 
 

Angepasstes Konzept für das digitale Lernen

Aufgrund der aktuellen Lage haben wir unser Konzept für das digitales Lernen angepasst. Die Informationen werden an euch/ Ihre Kinder durch die Klassenleitungen weitergegeben. Die wichtigste Neuerung ist die Regelung der (digitalen) Anwesenheit bei häuslicher Quarantäne. Also: Bitte lesen!

Das Stadttheater ist zu Besuch in der WRS

Wir freuen uns, dass JUB mobil bei uns Halt macht. Am Montag und Mittwoch (08. und 10.11.21) wird exklusiv für unsere Schüler:innen das Stück "Schwalbenkönig" aufgeführt. Wir freuen uns schon sehr auf die spannende Story rund um Freundschaft, Liebe und sportlichen Ehrgeiz!

Ganz besonders gilt das bestimmt auch für die 6c, die die Inszenierung des Stückes als Expertenklasse zusammen mit Frau Schiess und Frau Hoheisel begleitet hat.

 

Kooperation mit der Tanzetage Bremerhaven

Wir freuen uns sehr, dass wir in unserem WP Bereich von der Tanzetage Bremerhaven unterstützt werden :)

Qualifizierter Schulunterricht in jugendlichen Tanzstilen, eine echte, versierte Tänzerin als Lehrerin – dieses Highlight erleben zurzeit 20 Schüler und Schülerinnen der Wilhelm-Raabe-Schule. Dank der erstmaligen, auf ein halbes Jahr angelegten Zusammenarbeit mit der Bremerhavener „Tanz-Etage“ können sie allwöchentlich anderthalb Stunden lang ihrer körperlichen Energie künstlerischen Ausdruck verleihen, der Power hat.


Zuerst heißt es, sich einen Tänzernamen geben, und dann kann’s losgehen: Unter Anleitung von Larissa Tritten, die normalerweise ab dem Nachmittag Schüler in der Tanz-Etage zum Schwitzen bringt, kommt in der Schulaula schon um acht Uhr morgens Partystimmung auf.
Larissa Tritten, die in zeitgenössischen Tanzstilen ebenso profund ausgebildet ist wie im klassischen Ballett, gelingt es mühelos, ihre Tanzbegeisterung weiterzugeben. Überdies als Tänzerin im Ensemble des Stadttheaters erfahren, schafft sie es im Handumdrehen, den Funken überspringen zu lassen. Sogar die Hausaufgaben fallen gleich viel leichter, wenn es um die Recherche zu Grundlagen von Tanzstilen geht.
„Können wir jetzt nicht weitertanzen?“ fragen die Jugendlichen schon mal, wenn die laut Stundenplan vorgesehene Fünf-Minuten-Pause eingelegt wird – ein größeres Kompliment können die Schüler und Schülerinnen ihrer Lehrerin eigentlich nicht machen.

Interesse geweckt? Weitere Informationen zur Tanzetage finden sich auf ihrer Website.

 

Theater-JA! an der WRS - Willkommen in der 2. Runde!

 

„Rituale“ lautet der übergeordnete Begriff, den Jungen und Mädchen aus den zehnten Klassen in diesem Schuljahr experimentierfreudig in Tanz- und Bewegungstheater umsetzen.
Unter Anleitung von Tom Baert, Theaterpädagoge am JuB Bremerhaven, läuft ihr Kurs „Tanz und Theater“ auf ein spannendes Bühnenereignis hinaus: die Präsentation von Strawinskijs Tanzstück „Le sacre du printemps“ (deutsch: „Das Frühlingsopfer“) als Kooperation von mehreren Bremerhavener Schulklassen im Stadttheater.


Zum dritten Mal ist die Wilhelm-Raabe-Schule nun schon beim Projekt „Theater-Ja!“ des JuB dabei; „gelernt“ wird unkonventionell auf der Bühne der Aula, beim Probenbesuch des Philharmonischen Orchesters oder sogar beim tänzerischen Bewegen im Bürgerpark. Im zweiten Schulhalbjahr werden auch Schüler und Schülerinnen der achten Klassen miteinbezogen, die bei ihrer Lehrerin Irina Maué schon vorab das Theaterhandwerk kennenlernen.
Somit heißt es für zwei Kurse der Wilhelm-Raabe-Schule im Sommer: „Vorhang auf!“ auf der Bühne im Großen Haus des Stadttheaters unter Begleitung des Philharmonischen Orchesters.

 

Das Wahlergebnis ist da!

Und so haben unsere Schüler:innen gwählt:

 

Die Juniorwahl an der WRS startet wieder!

Wir freuen uns, dass auch in diesem Schuljahr die Juniorwahl bei uns stattfindet!

Bereits seit 2005 nimmt unsere Schule an diesem zu den Land- und Bundestagswahlen stattfindenen Projekt teil. Aber was ist die Juniorwahl überhaupt?

Bei der Juniorwahl geht es um das Üben und Erleben von Demokratie. Wenn die Sommerferien enden, steht in jedem Wahljahr das Thema Wahlen in der Demokratie bei uns für alle auf dem Stundenplan und für eine Klasse immer ganz besonders, denn die bereiten als Wahlteam das Ganze vor. Da werden Wählerverzeichnisse angelegt, Wahlbenachrichtigungen verschickt, ein Wahlvorstand gewählt und was alles eben so dazu gehört. Ab morgen, den 21.09.2021 heißt es dann, ab zur Wahl! Und zwar genau wie in echt, denn dann wird unsere Aula zum Wahllokal für unsere 7. bis 10. Klassen.

Die Ergebnisse der Wahl geben wir zeitgleich mit den Wahlergebnissen der Bundestagswahl hier und auf Instagram bekannt. Wer mehr über die Juniorwahl erfahren möchte, kann sich in diesem Flyer noch einmal die wichtigsten Infos durchlesen.

 

 

 

 

Willkommen im neuen Schuljahr

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wir freuen uns, euch und Sie im neuen Schuljahr begrüßen zu dürfen und hoffen, dass alle erholsame und schöne Sommerferien hatten.

Offiziell startet die Schule wieder am Donnerstag, den 02.09.

Für die Jahrgänge 6 bis 10 ist am Donnerstag und Freitag von der 1. bis zur 5. Stunde Unterricht bei den Klassenlehrer:innen. Die Klassen treffen sich in Ihren jeweiligen Räumen. Dort erfahren sie alles Wichtige für das kommende Schuljahr. Bitte beachten: Es gilt wieder die alte Stundentafel, d.h. die großen Pausen sind wieder 20 Minuten lang, die 6. Stunde endet wieder um 13:10 Uhr und die 7. Stunde um 14 Uhr.

Damit wir alle gesund in das Schuljahr starten können, hat das Schulamt beschlossen,  die Kinder bis zum 17.09. täglich zu testen. Für alle Schülerinnen und Schüler, die sich zuhause testen, bedeutet das auch, dass sie bitte an ihr neagtives Testergebnis denken, die entsprechenden Tests wurden bereits vor den Ferien ausgeteilt.

Die Schüler:innen des 5. Jahrgangs haben am Donnerstag und Freitag Elterngespräche mit ihren neuen Klassenlehrer:innen.

Am Montag, den 06.09. findet die Einschulungsveranstaltung in der Aula der Schule statt. Jede(r) Schüler:in darf eine Begleitperson mitbringen. Dabei gilt die Regel, dass man geimpft, genesen oder getestet sein muss.

Die Klassen 5a und b kommen bitte um 8:00 Uhr, die Klassen 5c und d um 9:00 Uhr.

 

WRS Schüler:innen machen sich stark für ein sauberes Geestemünde

Wir sagen unseren Schüler:innen danke für ihr Engagement gegen den Müll in Geestemünde! Toll, dass sich die Kinder für Ihre Umwelt einsetzen :).

Hier geht es zum Artikel: Geestemünde und der Kampf gegen den Müll

 

Abschlussfeier am 16.07.2021

Liebe Schüler:innen, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

am 16.07.2021 findet an unserer Schule die Abschlussfeier des 10. Jahrgangs statt. An diesem Tag ist für alle Schüler:innen unterrichtsfrei.

Aufgrund der pandemischen Lage findet die Zeugnisverleihung klassenweise statt. "Eintrittskarten" werden über die Klassenlehrer:innen ausgegeben.

Reihenfolge:

9 Uhr 10a; 10 Uhr 10b; 11 Uhr 10c; 12 Uhr 10d; 13 Uhr 10e

 

 

 

Elternumfrage Onlinelearning

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

im Rahmen der Unterrichtsentwicklung möchten wir Sie bitten, an einer kurzen (und in der Auswertung anonymen) Onlineumfrage teilzunehmen. Bei Interesse müssen Sie lediglich eine Email an s.oenhausen@schulen.bremerhaven.de senden und bekommen dann einen Zugangscode und den Link zur Umfrage zugeschickt.

Tolles neues Französischprojekt

Die 6c/d haben trotz erst gerade begonnenen Französichunterricht und trotz der Pandemie ein super Projekt mit einer französischen Schule gestartet. Hier erfahrt ihr/erfahren Sie mehr.

 

"Be smart - Don't start" wir machen regelmäßig mit

Be Smart – Don’t Start ist ein Klassenwettbewerb zur Prävention des Rauchens. Seit über 20 Jahren wird dieser erfolgreich an Schulen durchgeführt und bestärkt Schülerinnen und Schüler das Rauchen gar nicht erst anzufangen oder es wieder aufzugeben, statt ein Leben im blauen Dunst zu führen. Regelmäßig nimmt unsere Schule an diesem Programm der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung teil.

Wir freuen uns, dass dies auch dieses Jahr unter den erschwerten Bedingungen geklappt hat! Gratulation an die 9d für ihr Durchhaltevermögen, wir hoffen, dass ihr euer Preisgeld nächstes Jahr für die anstehende Klassenfahrt nutzen könnt!

 

Gesetz für den Schutz vor Masern und zur Stärkung der Impfprävention (Masernschutzgesetz)

 

Am 1. März 2020 trat das Masernschutzgesetz in Kraft. Wir haben alle wichtigen Informationen für Sie hier bereit gestellt:

 

Einladung zum Welttag des Theaters für junges Publikum

Wie kann Kultur in Schule noch besser gelingen? Was brauchen wir, damit Kinder und Jugendliche in Bremerhaven mehr Kulturelle Bildung in und außerhalb von Schule erfahren? Und wie kann die Politik helfen?

Anlässlich des Weltt

ags des Theaters für junges Publikum – und des 10jährigen Jubiläums des JUB! - lädt das Junge Theater Bremerhaven (JUB!) am Sonnabend, den 20. März 2021, von 16 bis 17 Uhr zu einer öffentlichen Online-Diskussionsrunde ein, wo diese und viele weitere Fragen besprochen werden. Bei diesem sogenannten «Worldcafé» kommen der Bremerhavener Schul- und Kulturdezernent Michael Frost, Lehrerin Simone Oenhausen von der Wilhelm-Raabe-Schule, Teilnehmer:innen aus den Theaterlaboren des Stadttheaters Bremerhaven, die Leiterin des JUB! Tanja Spinger sowie ihr Schauspielensemble zu Wort, um über die Möglichkeiten und Grenzen kultureller Bildung und die notwendigen Strukturen in den Bildungs- und Kultureinrichtungen zu sprechen. Die komplette Einladung findet sich hier.

Wer Lust und Interesse hat, dieser Diskussionsrunde zu folgen, kann sich dafür per Mail unter jub@stadttheaterbremerhaven.de anmelden.

Nach der Anmeldung erhält man den kostenlosen Link zur Teilnahme zugesendet.

 

 

 

THEATER-JA! an der WRS

Auch in Zeiten der Schulschließungen und des digitalen Unterrichtens gibt es gute Nachrichten, wir arbeiten erneut beim THEATER_JA! Projekt des Stadttheaters Bremerhaven mit.

Geplant war eigentlich nur ein Intensivtag zum Unterrichtsthema „Lebenssinn und Beruf“: „Express yourself“ hieß das theatralisch-tänzerisch-musikalische Angebot, mit dem Theaterpädagoge Tom Baert vom Stadttheater Bremerhaven in den Religionsunterricht der 9a und 9b kam.

Ein Tag, der bei den Schüler*innen der WRS, beim Theaterpädagogen selbst und bei Religionslehrerin Irina Maué Begeisterungsfunken schlug. Sofort wurde die Zusammenarbeit für das gesamte Schuljahr festgezurrt.

Seither äußern und verinnerlichen die Schüler*innen mit Körper, Stimme, Geist und Herz von Toleranz getragene Sinnzusammenhänge menschlichen Daseins in theatralisierter Form. Das funktioniert notfalls auch auf Zoom-Distanz.

Im zweiten Schulhalbjahr aktiviert und vernetzt Tom Baert sensibel und mit breitgefächerten theaterpädagogischen Mitteln elementare Bereiche jugendlicher Wahrnehmungs- und Ausdrucksmöglichkeiten zum Unterrichtsinhalt „Endlichkeit und Tod“.

 

 

 

 

WRS beim Vorlesewettbewerb in der nächsten Runde

Wir gratulieren unserer SchülerIn Zoe ganz herzlich, dass sie beim Vorlesewettbewerb den Stadtentscheid mit zwei weiteren SchülerInnen gewonnen hat. Sie wird am Bezirksentscheid im April teilnehmen. Weitere Infos folgen natürlich an dieser Stelle und wir drücken fest die Daumen!!

 

Unsere Weihnachts CD "RAABE ROCKING CHRISTMAS - AT HOME" ist fertig :)

 

 

Kurz vor dem Lockdown noch gerade geschafft! Wir freuen uns, dass es in diesem Jahr trotz ausgefallener Weihnachtsgala doch ein wenig vorweihnachtliche Stimmung gibt und ihr sie sogar bis in euer Wohnzimmer holen könnt!

Denn unsere Schulband "Raabe Rocks" und einige engagierte SchülerInnen haben  eine CD zusammengestellt, die ganz sicher für die richtige Stimmung zur Weihnachtszeit sorgt.

Wer die CD kaufen möchte, kann dies ab Montag im Schulsekretariat tun. Die Kosten für die CD belaufen sich auf 5 Euro.

Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an Frau Schiess sowie Herrn und Frau Bewer, ohne die dies natürlich nicht möglich gewesen wäre.

 

Siegerin des Lesewettbewerbs der 6. Klassen steht fest!

Die Siegerin des Lesewettbewerbs ist Zoe aus der 6d! Sie wird nun in die nächste Runde starten und auf Stadtebene gegen andere SchülerInnen aus Bremerhaven antreten. Wir drücken die Daumen!

Semih (6b), Zoe (6d) und Finja (6c)

 

Krankheit und Schulbesuch

Wir haben vom Schulamt Informationen und Verhaltensregeln bekommen, wie wir uns verhalten sollen, wenn wir uns krank fühlen. Den Elternbrief findet ihr und Sie hier.

 

Der Vorlesetag: Wir sind dabei!

"Der Bundesweite Vorlesetag ist seit 2004 Deutschlands größtes Vorlesefest und eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Jedes Jahr am dritten Freitag im November setzt der Aktionstag ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens und begeistert Kinder und Erwachsene für Geschichten."

Für unsere Schule heißt das, dass die SchülerInnen des 10. Jahrganges den neuen 5. Klässlern mit dieser Aktion eine Freude machen und sie an der neuen Schule willkommen heißen wollen. Offizielles Thema des diesjährigen Wettbewerbs ist "Europa und die Welt". Wir freuen uns schon auf spannende Geschichten!

 

 

 

Wir gratulieren dem Abschlussjahrgang 2020!

Auch wenn dieses Schuljahr ganz anders endet, als wir alle dachten, wir freuen uns nicht weniger, unserem Abschlussjahrgang ganz herzlich gratulieren zu können und ihnen für ihre Zukunft alles Gute, Gesundheit, Erfolg und Glück zu wünschen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wichtige Informationen zu den Praktika der Jahrgänge 8 bis 10

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe SchülerInnen,

in diesem Jahr wird es keine Verabschiedung der 10. Klassen in großem Rahmen geben. Eine klassenweise Zeugnisausgabe ist aber dennoch möglich. Nähere Informationen finden Sie/ findet ihr hier.

Informationen zum Schuljahresende

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

in zwei Wochen beginnen die Ferien. Für Ihre Kinder heißt das in diesem Jahr, dass sie nicht alle am 15.07.2020 in die Ferien starten, sondern an verschiedenen Tagen. Jahrgang 6 und 9 bekommen ihre Zeugnisse am 13.07., Jahrgang 7 am 14.07 und Jahrgang 5 und 8 am 15.07.2020. Bitte denken Sie daran, dass bis zum letzten Schultag die Schulpflicht besteht. Fehlen Ihre Kinder vor oder nach den Ferien, muss dies durch ein ärztliches Attest entschuldigt werden. Sonst droht ein Bußgeld. Im folgenden Schreiben finden Sie nochmal alle Informationen zur Schulpflicht im Land Bremen.

Info Schulpflicht: deutsch   englisch   türkisch   kurdisch (lat)   albanisch   bulgarisch

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

aufgrund der aktuellen Lage gab es Unsicherheiten wegen der Durchführung der Praktika für die zukünftigen Jahrgänge 8 bis 10. Alle Praktika sollen wie geplant stattfinden. Die SchülerInnen suchen sich also bitte Praktikumsplätze und dies bitte auch umgehend. Dies gilt insbesondere für Jahrgang 9 (02.11 - 13.11.2020) und 10 (16.11.2020 - 27.11.2020). Hier finden Sie noch einmal weitere Infos zur Suche von Ausbildungsplätze und nach Branchen geordnete Hinweise auf Ausbildungsplätze in Bremerhaven. Ausbildungsbetriebe mit freien Ausbildungsplätzen eignen sich natürlich hervorragend für ein Praktikum.

Bei Rückfragen stehen Ihnen die Klassenleitungen, unser BO-Lehrer Herr Wittpenn oder die Schulleitung zur Verfügung (erreichbar über das Sekretariat).

Nähere Infos und Termine finden Sie in diesem Infoschreiben.

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe SchülerInnen,

diese Woche findet aufgrund der schriftlichen Abschlussprüfungen am Montag (08.06.2020), am Mittwoch (10.06.2020) und am Freitag (12.06.2020) KEIN Unterricht für die Jahrgänge 5 - 9 statt. Am Dienstag und Donnerstag ist normaler Unterricht.

Ab Montag, den 15.06.2020, gilt ein erhöhter Stundenplan mit insgesamt 8 Stunden für Jahrgang 5 - 9.. Zu den 6 Stunden mit der Klassenleitung kommen 2 Stunden Unterricht am Nachmittag hinzu, sodass die SchülerInnen nun an drei Tagen die Schule besuchen. Dabei ändert sich der Stundenplan nur insofern, dass ihr/ Ihre Kinder einen zusätzlichen Nachmittag von 13.30 bis 15 Uhr kommt/ kommen, alles andere bleibt gleich. Alle Fächer, die nicht in der Schule unterrichtet werden, werden weiter bei itslearning bedient.

Den aktuellen Stundenplan findet ihr/ finden Sie hier und welcher Fachunterricht am Nachmittag stattfindet hier.

Die Vorgaben zur Leistungsbewertung und die Hygieneregeln (Hygieneflyer) gelten selbstverständlich weiter, wer sich nicht an die Vorgaben hält, wird wieder nach Hause geschickt.


Infos über die Bekanntgabe der Noten, Nachprüfungen, Zeugniskonferenzen und Abschlussfeier werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

 

Liebe SchülerInnen,

auch wenn wir uns nicht sehen können, wir denken an euch und hoffen, dass wir bald wieder zusammen Unterricht haben!

Klickt einfach auf den untenstehenden Link und schaut euch einen kleinen Gruß von euren LehrerInnen an :)

Lehrergruß WRS.mp4

 

Seit dem 27.4. ist der 10. Jahrgang in die Schulen zurückkehrt. Bis zu den Sommerferien wird das Lehren und Lernen wahrscheinlich sowohl in der Schule als auch zuhause stattfinden. Für den Unterricht IN der Schule gilt, dass er in Klein-/Halbgruppen bei reduzierter Unterrichtszeit (8 Stunden pro Woche in den Fächern Deutsch, Mathe, Englisch und KLS/mündl. Prüfungsvorbereitung) angeboten wird.

Für den Schulbesuch gilt ein Hygieneplan, den bitte ALLE SchülerInnen und Eltern zur Kenntnis nehmen und auch einhalten/ die Einhaltung dieser Regeln mit den Kindern thematisieren. Zudem wird von den Kolleginnen und Kollegen auf dem Schulgelände Aufsicht geführt.

Für die 5. - 9. Klassen gibt es bisher keinen Termin für die Rückkehr in die Schule. Sie werden weiter digital unterrichtet. Dafür gibt es ein modifiziertes Konzept. Alle Informationen werden in den nächsten Tagen postalisch an die Eltern und Erziehungsberechtigten versand. Den Elternbrief sowie die Informationen zum Digitalen Lernen können Sie auch hier einsehen.

RAABE forscht! Und das mit Erfolg!

Am 12 bis 13.02.2020 fand zum 14. Mal der Regionalwettbewerb von „Jugend forscht“ unter dem Motto „SCHAFFST DU!“ in Bremerhaven statt und unsere Schüler waren auf den ersten Plätzen mit dabei!

Hierbei holte sich Amy Ollhoff (6a) den zweiten Preis in der Sparte Chemie unter „Schüler experimentieren“ mit dem Thema Trinkwasser auf dem Prüfstand.

Amys Fazit: Das Trinkwasser an der WRS ist sauber und kann ohne Bedenken getrunken werden!

Das Projekt ScrapBot von Philipp Simonek (8c) und Ben Samuelson (7b) gewann den ersten Preis in der Sparte Technik unter „Jugend forscht“. Zusätzlich haben sie den Sonderpreis „ct“ von den Heise Medien erhalten. Somit konnten sich Philipp und Ben für den Landeswettbewerb „Jugend forscht“ in Bremen qualifizieren. Wir wünschen Phillip und Ben dafür viel Erfolg!

Philipp und Ben bauten einen Delta-Roboter aus recyceltem Material. Dazu zerlegten sie verschiedene alte Geräte um kostenneutral an Bauteile zu kommen. Hierbei hat die Idee gebrauchte Teile zu verwenden, die Experimentierfreudigkeit beim Finden der richtigen Teile, die solide Bauweise sowie die Präzision der Ansteuerung die Juri überzeugt.

Für die beispielhafte Förderung junger Talente und für das besondere Engagement bei der Betreuung von Jugend forscht Projekten wurde Herr Addicks als bester Betreuungslehrer des Wettbewerbs ausgezeichnet.

Wir gratulieren unseren tollen Jungforschern und unserer super Jungforscherin für ihre hervorragenden Leistungen. Alle drei freuen sich schon auf ihre nächsten Projekte. Denn es geht weiter mit Raabe forscht!
 

Auf dem Bild v. l. n. r. zu sehen: Frau Dr. Weller, Ben, Amy, Herr Addicks und Philipp.

 

Spendenaktion der Wilhelm-Raabe-Schule für das Kinderhospiz Cuxhaven Bremerhaven e.V. ein voller Erfolg!

Stolz auf sich können die Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs der Wilhelm-Raabe-Schule sein: 586,60 Euro sammelten sie mit ihrer Kunstauktion für das Kinderhospiz Cuxhaven Bremerhaven e.V.!

Geboren wurde die Idee aus dem Wunsch heraus, Kindern, denen es nicht so gut geht, ein schönes Weihnachtsfest zu bescheren. Mit diesem Gedanken steckten sie ihre Kunstlehrerin Frau Gronau natürlich sofort an und so dauerte es nicht lange, bis die Idee einer Kunstauktion geboren war, mit der Geldspenden gesammelt werden sollten.

Gestaltet wurden für diesen Zweck „Seifenblasenbilder", bei denen die Schülerinnen und Schüler mit Gedanken verzierten, die ihnen viel bedeuten. So produzierten sie 38 Bilder, die bei der Weihnachtsgala am 20.12.2019 versteigert wurden.

Besonders freute sich sicherlich auch die Geschäftsführerin Frau Santos, die den Scheck bei der Übergabe hoch erfreut entgegen nahm!

 

Unser musikalisches Highlight für 2019

Am 13.12. fand zum nunmehr zweiten Mal unsere Weihnachtsgala Raabe Rocking Christmas Vol. 2 statt. Auch dieses Mal platzte die Aula aus allen Nähten, zahlreiche Klassen und Kurse sorgten im Laufe des Abends für beste Unterhaltung jeglicher Art, wie auch beim letzten Mal wieder souverän begleitet von unserer Schulband Raabe Rocks. Besonders gefreut haben wir uns über den Erlös unserer Kunstauktion, deren Erlös an das Kinderhospiz in Cuxhave geht!

Abgerundet wurde der Abend schließlich mit einer gesanglichen Einlage unseres Lehrerchors, der als Überraschung am Ende für das ein oder andere Grinsen sorgte.

Unser Dank gilt den zahlreichen Besuchern, den Schülerinnen und Schülern und Lehrkräften unserer Schule für die großartige Stimmung! Insbesondere möchten wir an dieser Stelle auch Herrn und Frau Bewer für ihre ehrenamtliche Tätigkeit an unserer Schule danken und nicht zuletzt auch bei Frau Schiess und Frau Gronau für die Organisation und die Moderation des Weihnachtskonzertes.

 

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, Eltern, Lehrkräften und RaabeFreunden ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

Sieger des Lesewettbewerbs steht fest

 

Wir gratulieren Malik aus der 6b ganz herzlich zum Sieg des Lesewettbewerbs auf Schulebene und freuen uns, dass er im Januar 2020 beim Stadtentscheid dabei sein wird. Wir drücken ihm ganz fest die Daumen für die Qualifizierung zum Bezirksentscheid!

Wer mehr zum Thema Lesewettbewerb und den anstehenden Terminen wissen möchte, kann sich hier informieren.

Einladung zur Weihnachtsgala!

 

Liebe Schulgemeinde, auch dieses Jahr möchten wir euch ganz herzlich zu unserer Weihnachtsgala einladen! "Spendeneintrittskarten" gibt es im Vorverkauf im Sekretariat der WRS. Seid wieder dabei, wenn es heißt "Raabe Rocking Christmas"!

Wir freuen uns auf euch :)

 

Knirps Theater an der WRS

 

Am Montag in den ersten beiden Stunden hatten wir - mittlerweile schon Tradition - wieder das wunderbare Knirps Theater zu Besuch, das den Schülerinnen und Schülern unserer Französischkurse wieder einmal ein super Stück präsentierte, diesmal mit dem Titel "Nain, deux, trois". Wir sagen DANKE und finden, über das Theater kann man sich auch ruhig mal genauer informieren und zwar hier.

 

 

 

FFF-Demo am 29.11.2019

Liebe Eltern und Schüler: Am Freitag, 29. November 2019 findet die nächste Klima-Demonstartion statt. Wir emöglichen allen Interessierten die Teilnahme, informieren aber, dass geplante Leistungskontrollen Vorrang haben.  Der versäumte Unterrichtsstoff liegt im Verantwortungsbereich der Schülerinnen und Schüler. Hier geht es zum Informationsbrief.

 

Eltern-/Schülerbrief zu den Vorfällen im Zusammenhang mit verunreinigten E-Zigaretten

Hier geht es zum Brief

 

Projekt "Theater-Ja!" geht in die zweite Runde

Hier geht es zu dem Artikel.

 

Musikwochenende war ein voller Erfolg!

Ein super Wochenende liegt hinter uns, denn an diesem Wochenende gab es an der Raabe viel für Musikfans zu entdecken! Gemeinsam mit engagierten LehrerInnen unserer Schule, der CvO Oberschule und vielen freiwiligen Dozenten wurde gesungen und musiziert, doch nicht nur das, die SchülerInnen konnten auch Einblicke in die Welt rund um Musiktechnik und Co. gewinnen.

Gekrönt wurde das Wochenende nicht nur mit einem Konzert am Samstagabend sondern auch durch die Präsentationen der Workshops am Sonntag.

Wir sagen Danke an die Organisatoren und unsere motivierten Musikfans, die sich schon auf das nächste Mal freuen! :)

 

Musicalfahrt zu Mary Poppins nach Hamburg

Für einige Schülerinnen und Schüler startete das neue Schuljahr mit einem echten Knaller, ca. 50 Kinder aus den Jahrgängen 7 bis 10 hatten die Chance, das Musical Mary Poppins zu sehen und das noch dazu zur besten Zeit, nämlich an einem Freitagabend.

Alle waren hin und weg und sind sich sicher, zu Mary Poppins würden sie jeder Zeit wieder fahren. Wir möchten uns dabei auch noch einmal herzlich bei Frau Schiess und Frau Oenhausen bedanken, die sich ganz toll um die Organisation der Fahrt gekümmert haben!

 

Projekt "Bienenstock und Insektenhotel" überreicht Spendenscheck

Wir freuen uns über die erfolgreiche Spendenaktion unserer Projektgruppe "Bienenstock und Insektenhotel"!

Während der Projektwoche, hat sich eine Gruppe ausgiebig mit dem Thema "Bienenstock und Insektenhotel" befasst. Da das Thema Bienensterben jeden von uns trifft, haben die Kinder und Jugendlichen Herrn Andreas Bredehorn von der Stiftung Hafenbiene eingeladen, um sich ausgiebig von ihm informieren zu lassen. Dann machten sich die Schülerinnen und Schüler auf in die Innenstadt, um Passanten zur Problematik zu befragen. Die  gegen Spenden angebotenen bienenfreundlichen Blumensamen fanden einen guten Absatz. Außerdem bauten die Kinder aus im Bürgerpark gesammelten Materialien Insektenhotels, die ebenfalls gegen freiwillige Spenden abgegeben wurden. Der Besuch des Stadtimkers Bredehorn beeindruckte die Schüler so sehr, dass sie sich entschlossen, die eingesammelten Spenden der Stiftung Hafenbiene zu überreichen.

Schülergruppe: Paul, Oliver, Ben, Jolin, Amy, Semirha,Linus, Tommy, Kiara, David, Cihan, Vanessa, Michael, Pascal, Sina, Maurice, Mert; Betreuer: Tatjana Shaydman, Uwe Metzdorf, Katalin Taube

Wer sich über die Stiftung und ihre Arbeit informieren möchte, kann das hier tun.

Unseren SchülerInnen möchten wir an dieser Stelle nochmal ein großes Lob aussprechen und sind sehr stolz über den Einsatz der Kinder für die Umwelt und unsere Region!

Danke für die tolle Woche!

Die Projektwoche ist zu Ende! Wir danken allen Beteiligten für die super Mitarbeit und sind von den Ergebnissen begeistert. Für alle, die es interessiert, folgen Bilder und Berichte in Kürze!

 

Theater-Ja! an der WRS

Wir freuen uns dabei sein zu dürfen: Im nächsten Schuljahr wird unser kommendes Kulturprofil 6 unter der Leitung von Frau Maué an der Kooperation "Theater-Ja!" mit dem Stadttheater Bremerhaven teilnehmen. Für uns ist das die Chance, dass uns eine professionelle Theaterpädagogin ein ganzes Schuljahr im Unterricht begleitet.

Wir freuen uns schon auf viele neue Impulse und tolle Ergebnisse!

 

Wichtige Hinweise des Schulamts

Sehr geehrte Eltern,
zur Vermeidung von Umstimmigkeiten bezüglich der Beurlaubung direkt vor/nach den Ferien hat das Schulamt folgende Elternbriefe veröffentlicht:  deutsche Version   türkische Version 

 

Einladung zum „Welt(en)bummel“ am 21. Juni

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

vielleicht hat es Ihnen Ihr Kind bereits berichtet, vom 17. bis 21. Juni findet an unserer Schule eine Projektwoche zum Thema „Welt(en)“ statt. In dieser Zeit haben die Kinder keinen regulären Unterricht (auch keine Neigungsgruppen am Nachmittag), sondern arbeiten in bzw. an vielen verschiedenen Projekten. Die Kernzeit ist von der 2. Stunde bis zur 5. Stunde.

Am Freitag, den 21. Juni präsentieren die Kinder ihre Projekte. Zu diesem „Weltenbummel“ möchten wir Sie herzlich einladen. Sie haben die Möglichkeit den ganzen Morgen ab 9 Uhr durch unsere beiden Schulgebäude zu bummeln und sich die Ergebnisse anzuschauen. Für das leibliche Wohl wird mit Kaffee und Snacks und Co. gesorgt sein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Raabe-Schülerinnen beim Wettbewerb "Demokratisch handeln" in der Bremischen Bürgerschaft mit dabei!

 

Auch dieses Jahr waren die SchülerInnen des Kulturprofils wieder bei der Lernstatt Demokratie in unserem Landesparlament dabei und präsentierten ihr Projekt zum Buch "Rico, Oskar und die Tieferschatten". Für eine Teilnahme am Bundeswettbewerb reichte Preis es dieses Jahr zwar nicht, dafür landeten unsere SchauspielerInnen aber mit Foto auf der Homepage der Bremischen Bürgerschaft. Für alle, die mehr erfahren wollen, geht es hier weiter.

Stolz wie Oskar auf eine umwerfende Theateraufführung!

Am Freitagabend war es endlich soweit, die Theaterproduktion des Kulturprofils 7 feierte ihre Abendpremiere!

Vor der gut gefüllten Aula lieferten die Schülerinnen und Schüler eine hervorragende Inszenierung von Rico, Oskar und die Tieferschatten, die das bunt gemischte Publikum aus Eltern, Freunden, und Theaterintressierten ausgezeichnet unterhielt.

Wir danken unseren SchauspielerInnen für den mehr als amüsanten Abend und sind begeistert, was ihr auf die Beine gestellt habt!

Den Artikel zur Aufführung aus der Nordsee-Zeitung vom 25.02.2019 finden Sie hier.

Zudem möchten wir uns herzlich bei allen Mitwirkenden hinter den Kulissen bedanken, insbesondere auch den Schülerinnen und Schülern des Kulturprofil 6, die sich um das leibliche Wohl der Gäste kümmerten.

Ein großer Dank gilt auch OPENION - Bildung für eine starke Demokratie für die ausgezeichnete Unterstützung!

WRS wieder erfolgreich bei Jugend Forscht!

Auch in diesem Jahr freuen wir uns einem Schüler der WRS zur erfolgreichen Teilnahme an Jugend Forscht zu gratulieren.

Ben Samuelson hat mit seiner Arbeit zum „kleinsten Elektromotor Bremerhavens“ den zweiten Platz im Bereich Schüler-Experimentieren im Fachgebiet Physik belegt und den Sonderpreis Erneuerbare Energien für die Forschung im Bereich erneuerbare Energien erhalten.

Wir sind stolz auf Ben und gratulieren ganz herzlich. Bens spannenden Bericht zur Teilnahme finden sie hier.

Die offizielle Berichterstattung gibt es unter anderem hier.

Ein großes Dankeschön für eine tolle Weihnachtsgala

Wir möchten uns bei allen Mitwirkenden für die wunderschöne Weihnachtsgala "Raabe Rocking Christmas" am 14.12.2018 in unserer Schulaula bedanken. Es war beeindruckend, was unsere Schülerinnen und Schüler und insbesondere auch die Schlagzeug-AG, die die Zuschauerinnen und Zuschauer durch den Abend begleitete, alles auf die Beine stellen. Neben der Tatsache, dass die Kinder und Jugendlichen großartig mit Gesang, Schauspiel, Tanz, Musikstücken und Vorträgen unterhielten, wurde von ihnen auch noch für das leibliche Wohl gesorgt! Wir sind uns sicher, die Familien und Freunde der Raabe-Schule haben - genau wie wir - in unserer bis auf den letzten Platz besetzten Aula einen wunderbaren Abend gehabt!

Ein großes Dankeschön gilt dabei auch dem Einsatz der beteiligten Kolleginnen und Kollegen und insbesondere dem herausragendem Engagement der Leitung unserer Schlagzeug-AG, Frau Schiess sowie Herrn und Frau Bewer und dem Hauptsponsor, der Zahnarztpraxis Dr. Buchwald!

Wir wünschen allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das Jahr 2019!

Das digitale Klassenbuch funktioniert!

Wir wurden als eine Bremerhavener Pilotschule ausgewählt, das digitale Klassenbuch einzuführen. Vom papierlosen Klassenbuch erhoffen wir uns viele Erleichterungen im Schulalltag wie bspw. eine erheblich einfachere Kommunikation zwischen Sekretariat, Klassen- und Fachlehrern, mehr effektive Unterrichtszeit und ständig aktuelle Stundenpläne.

Die Testphase "digitales Klassenbuch" begann im Februar 2019 und wir arbeiten verbindlich mit dem digitalen Klassenbuch ab März. Die Kollegen haben sich entsprechend geschult und arbeiten mit großer Begeisterung bereits probeweise mit dem Programm.

Eine weitere Neuerung, die wir im März realisieren werden, ist der (lang gewünschte) Online-Vertretungsplan und der Zugriff der Schüler auf das digitale Klassenbuch.

Elternbrief zur aktuellen Presseberichterstattung

Liebe Eltern,

im Oktober hat es in kurzer Zeit eine Vielzahl öffentlicher Mitteilungen zum Thema Schule gegeben, die nicht in jedem Fall der schulischen Wirklichkeit in unseren Oberschulen entsprechen. Wir wollen nicht, dass unsere Zusammenarbeit im beginnenden Wahlkampf durch unvollständige oder falsche Behauptungen Schaden nimmt.

Seit Jahren arbeiten wir Schulleitungen, auch in schwierigen Zeiten, vertrauensvoll und zum Wohle der Kinder mit Ihnen zusammen. Das wollen wir beibehalten! Auch in Zukunft wollen wir miteinander Probleme lösen und nicht, zum Teil anonym, übereinander sprechen.

 

Es wurde beispielsweise behauptet, …

... dass viele Betriebe Notenzeugnisse wollen, weil sie die Lernentwicklungsberichte nicht verstehen.

Richtig ist, dass die Betriebe die Lernentwicklungsberichte gar nicht erhalten. Die Zeugnisse für die 9. und 10. Jahrgangsstufen bestehen aus einem Lernentwicklungsbericht mit Noten und einer einseitigen Zusammenfassung des Zeugnisses mit Noten. Diese einseitige Zusammenfassung unterscheidet sich nicht von den Notenzeugnissen früherer Jahre und geht in die Bewerbungsmappen ein.

… dass wichtige praktische Unterrichtsinhalte verloren gehen, weil beispielsweise der WAT-Unterricht in den Lehrküchen nicht mit 22 Schülerinnen und Schülern stattfinden kann.

Richtig ist, dass die maximale Gruppengröße in Lehrküchen seit Jahrzehnten auf 16 Kinder und Jugendliche festgelegt ist und nicht verändert wurde. In vielen inklusiven Oberschulen findet der Unterricht sogar in Halbgruppen statt, das heißt mit maximal 10 – 12 Schülerinnen und Schülern.

… dass Eltern Schulplätze in Niedersachsen suchen, weil in Bremerhavens Gymnasien auch Kinder und Jugendliche unterrichtet werden, die keine Gy-Empfehlung haben.

Richtig ist, dass auch in den niedersächsischen Gymnasien Schülerinnen und Schüler unterrichtet werden, die keine Gy-Empfehlung haben. In Niedersachsen gilt, wie in allen anderen Bundesländern und im Bundesland Bremen,  der Elternwille (§ 59 Abs. 1 Satz 1 Niedersächsisches Schulgesetz). Sie, als Eltern an unseren inklusiven Oberschulen, merken dies daran, dass bei der Erstanwahl der E- und G-Kurse Ihre Einschätzung Ihres Kindes ausschlaggebend ist.

 

Seit dem Schuljahr 2011/12 bauen wir in der ganzen Stadt inklusive Oberschulen auf. Zwei Jahrgänge haben inzwischen ihren Abschluss gemacht. In Wirtschaftsunternehmen gilt, dass es etwa 30 Jahre dauert, bis sich eine Innovation durchgesetzt hat und Alltag geworden ist. Wir erwarten, dass unsere Arbeit nicht wieder dem Vierjahresrhythmus der Wahlkämpfe ausgesetzt wird. Gute Schulen brauchen verlässliche Rahmenbedingungen und wir fordern, dass man auch unserer Aufbauarbeit diese benötigte Zeit lässt.

Doch schon jetzt haben wir nach dem durch PISA 2000 aufgezeigten Scheitern des alten Schulsystems viel erreicht!

  • Vor der Einführung der Oberschulen lagen die Klassengrößen bei 25 bis 30 Schülerinnen und Schülern. Heute liegt die Klassengröße durchschnittlich bei 22 Schülerinnen und Schülern und trotz des beklagenswerten Lehrermangels gibt es an vielen Stellen Doppelbesetzungen oder kleinere Lerngruppen.
  • Es gab nie ein dreigliedriges Schulsystem. Vor der Einführung der Oberschulen besuchten über 10% der Bremerhavener Kinder und Jugendlichen Sonderschulen („Förderzentren“) als vierte Schulform. Eine Zahl, die bundesweit sehr weit oben lag. Wir haben in unseren Oberschulen vielfältige Maßnahmen ergriffen, damit zukünftig nicht mehr so viele Schülerinnen und Schüler vom Lernen abgekoppelt werden.
  • Der Lehrermangel ist ein bundesweites Problem. Immer noch fehlt es an einer ausreichenden Anzahl an Studienplätzen. In dieser schwierigen Situation mussten wir den umfassenden Generationenwechsel in unseren Schulen gestalten. Diese Aufgabe gelingt uns Dank unserer engagierten Kolleginnen und Kollegen.
  • Noch nie gab es so einheitliche Zeugnisse und so intensive Rückmeldungen an Sie, die Eltern, wie seit dem Aufbau der Oberschulen. Noch nie gab es so viel Transparenz bei den Lerninhalten. Noch nie gab es eine so gute Zusammenarbeit der Oberschulen mit den Grundschulen und den weiterführenden Schulen.
  • Unsere Kollegien lernen immer besser multiprofessionell zusammenzuarbeiten. Das dient allen Kindern in unseren inklusiven Oberschulen, den Starken wie den Schwachen.

 

Herr Heidemeyer von der Industrie- und Handelskammer Bremen hat öffentlich erklärt, dass die Leistungen unserer Schülerinnen und Schüler seit Beginn der Schulreform nicht schlechter, sondern eher besser geworden sind. Jedoch noch nicht gut genug. Das stimmt mit unserer Wahrnehmung überein. Daran wollen wir anknüpfen und das, was wir in den letzten Jahren aufgebaut haben systematisch weiterentwickeln, um die von uns allen angestrebten guten Leistungen zu erreichen.

Das können wir aber nur gemeinsam schaffen, denn zum Erreichen guter Leistungen gehört neben einer Schule, die für anspruchsvolle Lernangebote sorgt, auch ein Elternhaus, das sich kümmert. Gemeinsam werden wir die begonnene Verbesserung unserer Schulen zu einem Erfolgsmodell machen können.

Herzliche Grüße

Ihre Schulleitungen
(Gaußschule 2, Heinrich-Heine-Schule, Humboldtschule, Johann-Gutenberg-Schule, Neue Oberschule Lehe, Oberschule Geestemünde, Paula-Modersohn-Schule, Schule am Ernst-Reuter-Platz, SZ Carl-von-Ossietzky Oberschule, Wilhelm-Raabe-Schule)

   
Marker Icon SchattenMarker Icon
Stadtplanausschnitt
Stadtplanausschnitt

Hier finden Sie uns

Wilhelm-Raabe-Schule

Friedrich-Ebert-Straße 10
27570 Bremerhaven
Zum Stadtplan

Datenschutzerklärung

* Pflichtfeld