Der Fachbereich Latein stellt sich vor - raabeschule.bremerhaven.de

Suche

Suche

Login

Login
Registrierung.
.
Passwort vergessen?
.

Designauswahl

Designauswahl
.

Der Fachbereich Latein stellt sich vor

Salvete! Seid gegrüßt!

 

Haben Sie sich vielleicht schon mal gefragt, warum man im 21. Jahrhundert noch Latein lernen sollte. Latein ist zweifellos eine tote Sprache, unter dem Aspekt, dass sie heute nicht mehr aktiv gesprochen wird. Doch ist eine Sprache wirklich tot, die in so vielen Sprachen weiterlebt?

 

Hier ein kleiner Überblick über die Gründe für das Erlernen von Latein:

 

  • Steigerung der Sprachkompetenz wie Ausdrucksweise, Textanalyse und Sprachreflexion
  • Förderung der Übersetzungskompetenz durch das Übersetzen lateinischer Textes ins
  • Deutsche
  • Entwicklung eines besseren Verständnisses der deutschen Grammatik
  • Fundament für weitere Sprachen
  • Weg zu den Wurzeln europäischer Kultur
  • Auseinandersetzung mit grundlegenden Fragestellungen der menschlichen Existenz
  • Herstellung eines Gegenwartsbezugs
  • Voraussetzungen für viele Studiengänge (Erwerb des Latinums)

 

Unser Lehrwerk: Prima. Gesamtkurs Latein vom Buchner Verlag

 

Der Lateinunterricht gliedert sich in zwei Hauptphasen: Die Sprachlehrgangsphase und die Lektürephase, die in der Auseinandersetzung mit Originalquellen ihren Höhepunkt findet.

Die zu erwerbenden sprachlichen und inhaltlich-methodischen Kompetenzen verlangen ein besonderes Maß von Interesse an der antiken Kultur und eine ausgeprägte Lernbereitschaft.

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 686 mal angesehen.

 

 

 

 

 

Logo_Kreativpotentiale

 

.

xxnoxx_zaehler