RAABEkonzept - raabeschule.bremerhaven.de

Suche

Suche

Login

Login
Registrierung.
.
Passwort vergessen?
.

Designauswahl

Designauswahl
.

RAABEkonzept

Neuerungen, die das Bewährte ergänzen


Lernstandserhebung und Eingangsfahrt

  • Am Anfang der Klasse 5 führen wir eine Lernstandserhebung in den Hauptfächern sowie eine Eingangsfahrt durch. Erst danach legen wir die Klassengemeinschaften fest. So erhalten wir heterogene Klassen, in denen sich gut lernen lässt. Und wir können schnell alle unsere Schülerinnen und Schüler individuell fordern und fördern.

Individualisiertes und kooperatives Lernen

  • Unsere Schüler lernen länger gemeinsam. Jedem stehen Unterrichtsmaterialien zur Verfügung, mit deren Hilfe er seinen eigenen Lernweg finden kann. Der Lehrer steht immer beratend und unterstützend zur Seite.

Lernzeit

  • Unsere Schüler lernen zu bestimmten Zeiten an individuell vorbereiteten Arbeistplänen. Sie lernen hierbei nicht nur Inhalte, sondern auch Stück für Stück Eigenverantwortlichkeit.

Lernlandschaft

  • Unsere Klassen haben maximal 22 Schüler. Für unsere "Kleinen" (Jahrgänge 5 bis 7) gibt es Jahrgangsflure, auf denen sich alle Klassenräume des Jahrgangs sowie Schülerarbeitsräume befinden. Außerdem gibt es dort einen Arbeitsraum für das Jahrgangsteam. Die Jahrgänge sind mit Laptops in ausreichender Anzahl ausgestattet, damit auch im Unterricht  Medienkompetenz aufgebaut und erweitert werden kann. Eine ständig wachsende Zahl der Klassenräume ist bereits mit interaktiven Smartboards ausgestattet.

Unsere Schule zeichnet aus

Schulisches Miteinander

  • Vereinbarungen aller am Schulleben Beteiligten (Download )
  • Hausaufgabenhilfe
  • Methodentage
  • PC-Arbeitsräume
  • Cafeteria
  • Sozialpädagogische Betreuung

Profile

  • Kulturprofil
  • Naturwissenschaftliches Profil
  • Musisches Profil
  • IT- Medien & Gestaltung
  • Sport-Profil
  • Berufsorientierung

Schulwettbewerbe

  • Teilnahme an Jugend forscht
  • Jugend trainiert für Olympia
  • Regionale Sportwettkämpfe
  • Teilnahme am Börsensimulationsspiel der Sparkasse

Sprachen

  • Latein und Französisch ab Klasse 6
  • Zertifikate in Englisch und Französisch
  • Schüleraustausch mit Paris/Frankreich
  • 3. Fremdsprache ab Klasse 9
  • Förderung bei Lese-Rechtschreibschwäche

Unterrichtsgestaltung

  • Jahrgangsbezogene Thementage
  • Projektwochen
  • Exkursionen (Theater, Stadterkundungen, Museen...)

Dieser Artikel wurde bereits 4535 mal angesehen.

 

 

 

 

 

Logo_Kreativpotentiale

 

.

xxnoxx_zaehler